SPD in Ravenstein, der Ortsverein Bauland
* Die AfA in Baden-Württemberg * Die SPD im Neckar-Odenwald * Die AfA im Neckar-Odenwald * Die AfA im Bund * Unsere Jusos sind immer aktiv
 

Wir starten durch in Ravenstein

Kommunalpolitik

Wir treten für mehr Bürgerbeteiligung an!

Mit unseren sechs Merchinger Kandidaten gehen wir in den Wahlkampf in Merchingen. Für den Kreistag kandidiert: Hartmut Laser, ein ehrfahrener Kommunalpolitiker der schon in der freien Wirtschaft erfolgreiche Arbeit für Arbeitnehmer geleistet hat. Als langjähriger Betriebsratsvorsitzender bei Vodafone hat er über den Aufsichtsrat und als stellvertretender Gesam-tbetriebsratsvorsitzender alle Positionen in der Arbeitnehmervertretung erfolgreich durchlaufen. In der Gewerkschaft Verdi war er im Bundes-fachbereichsvorstand und in der großen Tarifkommission. Aktuell Ist Hartmut Laser Kreisvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) und Mitglied im AfA Landesvorstand. Als Gemeinde- und Ortschaftsrat hat er seit 2009 viele Erfahrungen gesammelt. Für diese Funktionenen steht uns Hartmut als Kandidat natürlich weiterhin zur Verfügung. Durch die Gründung der Bürgerhilfe Ravenstein hat er ein soziales Netz für die Bürger in Ravenstein aufgebaut.

Weitere Kandidaten für den Gemeinderat sind: Werner Diefert, Vertriebsleiter i. R. der seine Erfahrungen in die kommunalpolitik einbringen will. Brigitte Lampén-Schuh hat als Exportsachbearbeiterin ihre Frau gestanden, sie unterstützt die Bürgerhilfe als Schatzmeister und für Ravenstein ist sie zur Schöffin bestellt. Michael Deuser, ein Merchinger "Urgestein" unterstützt uns im Wissen um die Merchinger Eigenheiten.

Für den Ortschaftsrat stehen uns zusätzlich: Herbert Schuh und Hildegard Laser als Kandidaten zur Verfügung.

Unsere politischen Bausteine sind vielfältig:

1. Bürger mehr in politische Entscheidungen einbeziehen!

2. Wir setzen uns für das Schul- und Kindergartenkonzept für Ravenstein ohne wenn und aber ein. Die Klassen 1 und 3 müssen im kommenden Schuljahr zusammengeführt werden. Das ist bei den Kandidaten der CDU strittig.

3. Verbesserung der Verkehrssicherheit in den Wohngebieten und an Schulbushaltestellen. In den Wohngebieten gilt die Höchstgeschwindigkeit von 30 km/Std.  die Beschilderung die Zonen mangelhaft, kaum jemand beachtet die Höchstgeschwindigkeit. Wir müssen nicht erst warten bis ein Rasen ein Kind unter die Räder bekommt sondern wir müssen jetzt handeln!

4. Die Gesundheitsversorgung ist zur Zeit wieder einigermaßen in Ordnung. Damit das so bleibt müssen wir weiter die Augen auf halten und unsere örtlichen Ärzte unterstützen und fördern. Die neu eingerichtete Notdienstzentrale in Osterburken begrüßen wir außerordentlich.