SPD in Ravenstein, der Ortsverein Bauland
* Die AfA in Baden-Württemberg * Die SPD im Neckar-Odenwald * Die AfA im Neckar-Odenwald * Die AfA im Bund * Unsere Jusos sind immer aktiv
 

Neuer Kreisvorstand im Neckar-Odenwald gewählt

Kreisverband

Kai Gräf und Hartmut Laser aus Ravenstein sind als Beisitzer im Kreisvorstand gewählt

Politik für die solidarische Mitte - Kreisdelegiertenkonferenz wählte neuen Vorstand

Pressemitteilungen

Bei der Kreisdelegiertenkonferenz am vergangenen Samstag in Neckarburken wurde Jürgen Graner (Mosbach) erneut zum SPD- Kreisvorsitzenden gewählt. Graner erhielt eine breite Zustimmung von 92 % der Delegierten.

Als stellvertretende SPD- Kreisvorsitzende wurden die SPD- Bundestagskandidatin Gabriele Teichmann (Neckarzimmern) und Horst Saling (Höpfingen) bestätigt. Neu gewählt wurde die Vorsitzende der SPD- Kreistagsfraktion Heide Lochmann aus Adelsheim, die somit die Verbindung zur Kreistagsfraktion herstellt.

Unter Sitzungsleitung von MdL Georg Nelius wurden folgende Personen in den Kreisvorstand gewählt:
Kassierer: Norbert Scheurig (Haßmersheim)
Schriftführer: Jens Stempniewicz (Neckarelz)
Beisitzer: Peter Maurus (Haßmersheim), Julian Stipp (Limbach),
Gudrun Kühn- Stephan (Diedesheim), Kai Gräf (Ravenstein), Hartmut Laser (Ravenstein), Laura Rottermann (Buchen) , Reinhold Goisser (Buchen), Kay- Peter Nultsch (Osterburken) und Wilfried Nies (Elztal)
Für den am Samstag stattfindenden Listenparteitag in Singen wurden Georg Nelius, MdL, Peter Maurus, Jürgen Graner, Ursula Hammer, Helmut Sperling, Gabriele Teichmann, Güven Akdeniz und Karlheinz Graner gewählt.
Langjährige Kreisvorstandsmitglieder wurden ebenfalls verabschiedet: Darunter Rita Bischoff, die über 10 Jahre lange die Kasse führte, Helmut Sperling, der ebenso wie Ralf Beyersdorfer (Walldürn) als Stellvertreter und Beisitzer dem Kreisvorstand angehörte. Verabschiedet und gedankt wurden auch Eva Geppert, Güven Akdeniz (beide Buchen) und Ursula Hammer (Schefflenz).

Während der dreistündigen Konferenz hielt Graner Rechenschaft über die geleistete Arbeit und gab einen Ausblick auf die anstehenden